english  | Home | Impressum | Sitemap | KIT
Prof. D. Stapf
Institutsleitung
Prof. Dr.-Ing. Dieter Stapf

Karlsruher Institut
für Technologie (KIT)

Institut für Technische Chemie
Herrmann-von-Helmholtz-
Platz 1  
D - 76344 Eggenstein-Leopoldshafen
Bau 403 Zi. 201

Tel. +49(0)721 / 608 - 29271
Fax +49(0)721 / 608 - 24373
eMail Dieter StapfXuk7∂kit edu
 

Sekretariat:
Stephanie Preßmann
eMail Stephanie PressmannNcd3∂kit edu

ITC-Kolloquium

27.11.2017, 11:00-12:00 Uhr
ITC, Seminarraum Bau 430 (EG)

"Fadenabscheider zur Feinstaubabscheidung für Kaminöfen und Kleinfeuerungen"

Referent:
Dipl.-Ing. Hans Leibold
Abteilung Brennstoffaufbereitung und Gasbehandlung, ITC

 

kommende ITC-Kolloquien

Seminar Hochtemperatur-verfahrenstechnik (B/M)

25.09.2017, 11-12:30 Uhr
Seminarraum ITC, CN Bau 430

"Analyse des Energiesystembeitrags einer chemischen Produktionskette unter besonderer Berücksichtigung volatiler elektrischer Energie"

Referent:
Victor J. Alvan Amasifuen


"Auslegung eines FLOX-Brenners zur Verbrennung von Pyrolysegasen"

Referent:
Jan-Niklas Gerdes

kommende Seminare Hochtemperatur-
verfahrenstechnik

 

Willkommen am Institut für Technische Chemie (ITC)

  • f01
  • f02
  • f03
  • f04
  • f05
  • f06
  • f07
  • f08
  • f09
  • f10
  • f11
  • f12
  • f13
f011 f022 f033 f044 f055 f066 f077 f088 f099 f1010 f1111 f1212 f1313
 

Am Institut für Technische Chemie werden neue energie- und ressourceneffiziente thermo-
chemische Prozesse untersucht. Im Sinne der Energiewende kommen bei diesen Verfahrens-
entwicklungen vom Labor- bis in den Pilotmaßstab niederwertige Einsatzstoffe und Rohstoff-
alternativen zum Einsatz. Hierbei werden spezifische Messtechniken angewendet, um Prozess-
verständnis und modelltheoretische Beschreibung zu ermöglichen.

Im Energietechnikum werden unter anderem Vergasung und Hochdruck-Heißgasreinigung des bioliq®-Verfahrens betrieben, wobei biogene Einsatzstoffe energieeffizient in spezifikations-
gerechtes Synthesegas gewandelt werden.

Zwei aktuelle Innovationen sind das Celitement®-Verfahren zur CO2-armen Herstellung neuartiger Zemente oder der Carola®-Partikelabscheider für dezentrale Holzfeuerungen.

Die Professur für Hochtemperaturverfahrenstechnik an der Fakultät für Chemieingenieurwesen und Verfahrenstechnik des KIT vertritt das Aufgabengebiet in der Lehre.

News

Kurs "Wirtschaftlichkeitsbewer-tung von Investitions-projekten" im WS 2017/18

Teilnehmeranzahl Kurs begrenzt
Voranmeldung erforderlich bis 20.10.2017 bei Frau Wexler

Jahrespreis 2017 der Gerlinger-Stiftung für Martin Bublinski

Für seine Dissertation an der Universität Stuttgart zur "CO2-Abscheidung aus Synthesegasen unter Hochtemperatur-Hochdruckbedingungen" wurde Martin Bublinski mit dem Jahrespreis der Gerlinger-Stiftung ausgezeichnet.

mehr

Zement aus Bergbaurückständen

KIT-ITC Partner im neuen Deutsch-Polnischen Projekt NOMECOR

mehr